Feiere den perfekten Hundegeburtstag

Egal ob es der erste Hundegeburtstag ist oder nicht - jeder Hundegeburtstag sollte ein spezieller Tag sein. Du hast noch nie einen Hundegeburtstag gefeiert und suchst nach inspirierenden Ideen? Erfahre wie du die perfekte Hundeparty in 5 Schritten feierst!

Egal ob es der erste Hundegeburtstag ist oder nicht – jeder Hundegeburtstag sollte ein spezieller Tag sein. Du hast noch nie einen Hundegeburtstag gefeiert und suchst nach inspirierenden Ideen? Erfahre wie du die perfekte Hundeparty in 5 Schritten feierst!

1. Entspannt in den Tag starten

Der Hundegeburtstag wird stressig genug. Da ist es doch schön, deinem Hund ein wenig Erholung zu gönnen. Wie wäre es mit einem Spa-Tag für deinen Hund? Ein Hundefrisör ist die erste Adresse: Ob ein entspanntes Bad, Ohrenreinigung oder Nägel schneiden – alles ist erlaubt.  

2. Kein Hundegeburtstag ohne Geschenk

Hundegeburtstag
Welches Geschenk ist besser, als eines, das für die Sicherheit deines Lieblings sorgt? Ganz einfach – mit dem Tractive GPS Tracker!

Damit kannst du jederzeit feststellen, wo sich dein Liebling gerade befindet und ihn sogar in Echtzeit orten. Das Gerät ermöglicht dir das Definieren einer Sicherheitszone, die wie ein virtueller Zaun funktioniert. Sobald dein Hund die Sicherheitszone verlässt, bekommst du einen Alarm auf dein Smartphone.

3. Hausgemachter Hundekuchen

Egal ob es der Geburtstag deines Hundes ist oder der erste Tag an dem dein Liebling aus dem Tierheim zu dir nach Hause gekommen ist.

Mit einem Hundekuchen wirst du sein Herz schneller schlagen lassen. Ein einfaches und gesundes Rezept für einen Hundekuchen braucht folgende Zutaten:

Zutaten für einen Erdnussbutter Hundekuchen

  • 275g Weizenmehl
  • 25g Butter
  • 2 EL ungesüßte Erdnussbutter
  • 2 große Eier
  • 1 EL Honig
  • 70 ml fettarme Milch
  • 1 x Germ
  • Sowie eine große oder mehrere kleine Gugelhupfform

Zubereitung:

  1. Stelle die Butter und die Eier aus dem Kühlschrank, um sie auf Zimmertemperatur zu erwärmen
  2. Fette die Kuchenform (am besten eine Gugelhupfform) ein, streue sie mit Mehl aus
  3. Vermische den Germ mit dem Weizenmehl und füge alle restlichen Zutaten außer die Erdnussbutter  zusammen
  4. Lasse den Teig an einem warmen Ort für ca. 40 min aufgehen
  5. Vermische die Erdnussbutter mit dem Teig
  6. Fülle die Teigmasse zu ⅓ in die Backform
  7. Backe den Kuchen für 30-40 min bei 180°C
  8. Lasst euch den Kuchen schmecken

4. Ein Tag voller Spiele und Aktivitäten

Ein Geburtstag ohne Spiele ist kein richtiger Geburtstag! Bring ein Frisbee und einen Ball mit bei deinen Gassirunden und lasse das Spielzeug von deinem Hund apportieren.

An dem Geburtstag deines Hundes ist Spielzeit angesagt.

Wenn du ausreichend Platz in deinem Garten hast, dann baue einen kleinen Hundepool auf. Wenn du Zeit hast, verstecke ein paar selbstgemachte Hundeleckerli im Garten. Ein spielerischer, neuer Weg, um deinen Hund zu entertainen, oder?

5. Teile ein Foto deines Hundes

Der Hundegeburtstag ist jedes Jahr ein besonderer Tag für dich und deinen Liebling. Diese einzigartigen Momente solltest du auf jeden Fall festhalten – sie kommen nicht zurück!

Mit Tractive Photos kannst du sie gleich mit anderen Hundebesitzern teilen und ihnen zeigen, wie der perfekte Hundegeburtstag aussieht!     


Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn auf Social Media:

Kommentar hinterlassen
2 Kommentare
    1. Martin

      Danke für das Rezept für den Hundekuchen! Ich hab’s gleich mal ausprobiert: 30 min Backzeit – 1 min Verzerr-Zeit. Ricky hat’s anscheinend sehr geschmeckt 🙂

      • Lisa
        Lisa

        Das freut uns sehr wenn es Ricky geschmeckt hat!

        Wenn du noch andere, leckere Rezepte für uns hast würden wir uns sehr freuen!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.