Das richtige Hundefutter für einen vitalen Hund

Das richtige Hundefutter für einen vitalen Hund

Jeder Hundebesitzer möchte einen aktiven und gesunden Hund an seiner Seite. Auch für unsere Vierbeiner ist hochwertiges und abwechslungsreiches Futter wichtig. Doch wie finde ich das richtige Hundefutter für einen vitalen Hund? Wir haben folgende Tipps für dich.

Das richtige Hundefutter

Das Hundefutter, das du für deinen Hund auswählst, sollte sich nach Alter, Körperbau, Gewicht und dem Bewegungsdrang deines Vierbeiners richten. Ein Chihuahua beispielsweise benötigt eine andere Menge und Art des Hundefutters, als ein viel schwerer Labrador Retriever. Deshalb sollte bei der Anschaffung eines Hundes auch die notwendige Futtermenge bedacht werden, da dies enorme Kosten verursacht. Auch bei Hundebabys gibt es spezielles Futter, das z.B. leicht verdaulich ist. Egal ob Nass-, Trocken- oder Dosenfutter, pflanzliche Bestandteile und der richtige Nährstoffmix sollten stets enthalten sein. Ein Indikator für eine gute Fütterung ist beispielsweise ein glänzendes Fell.

Die Geschmäcker der Hunde sind bekanntlich verschieden. So ist es teilweise eine Sache des Ausprobierens, um das passende Hundefutter für den eigenen Vierbeiner zu finden. Nicht jeder Hund verträgt jedes Futter. Bei Problemen sollte die Hundeernährung unverzüglich umgestellt werden. Außerdem sind die vermerkten Inhaltsangaben und Fütterungsempfehlungen auf der Verpackung des Hundesfutters zu beachten.

Hundefutter sollte immer von hochwertiger Qualität sein und die für den Hund notwendigen Nährstoffe enthalten. Ebenso muss die Futtermenge stimmen, denn zu wenig Futter kann schnell zu Wachstumsstörungen führen, zu viel hingegen zu Gelenks- und Knochenleiden. Grundsätzlich gilt: Hunde fressen fast alles – egal, ob Fleisch, Gemüse, Cerealien oder Innereien. Außerdem solltest du besonders darauf achten, dass immer frisches Wasser zur Verfügung steht.

 

Futter, das für den Hund geeignet ist

  • Trockenfutter (Vollnahrung)
  • Puff- oder ungesalzener Reis
  • Hundeteigwaren
  • Gutzi aus Getreide
  • Getreideflocken-Mix
  • Hartes Brot

Futter, das für den Hund nicht geeignet ist

  • Katzenfutter
  • Tischreste vom Mensch
  • Gewürzte Speisen
  • Gutzi mit Fisch
  • Abgestandenes Fressen (Salmonellen)
  • Wurstwaren oder gewürztes Fleisch

 

Welches Hundefutter gibst du deinem Vierbeiner? Wir freuen uns über deine Empfehlungen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *