hundekekse zum selberbacken

Gesunde Hundekekse zum Selberbacken

Gesunde Hundekekse zum Selberbacken sind nicht nur ein Genuss für deinen Hund, sondern versichern auch dir, dass keine Farb-, Lock- oder Konservierungsstoffe enthalten sind. Außerdem kannst du sie passend zum Geschmack deines Hundes backen und vor allem auf Zucker und giftige Lebensmittel wie Rosinen und Schokolade verzichten. Bei Allergien wie beispielsweise Laktose oder Getreide, können auch diese Zutaten unterlassen werden.

Beim Backen von Hundekeksen kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Durch verschiedenste Ergänzungen wie Obststücke, zerdrückter Banane, geriebenem Käse, Nüsse, Trockenfleisch etc.  kannst du die vorgeschlagenen Rezepte verfeinern. Zu viele Gewürze und Backpulver sollten zudem auch vermieden werden.

Künstliche Konservierungsstoffe werden in Hundekekse zum Selberbacken nicht verwendet, deshalb sind sie auch nur maximal 2-3 Wochen haltbar bzw. einige Tage (bei z.B. Keksen mit Fleisch). Die fertigen Hundekekse sollten auf jeden Fall im Kühlschrank gelagert, oder portionsweise eingefroren werden.

Wir haben dir nun 2 tolle Rezepte für Hundekekse zum Selberbacken gesucht, damit du deinen Liebling auch einmal verwöhnen kannst. Such dir deinen Favoriten aus:

 

Käsecracker

  • 100g geriebener Käse
  • 100g Hüttenkäse
  • 1 Ei
  • 50g Knäckebrot zerbröselt oder 50g gehackte Nüsse
  • 200g Mehl
  • 1 EL Öl
  • evtl. etwas Wasser

 

Zubereitung:

Alles gut vermischen, zu kleinen Kugeln formen und etwa 20 Minuten bei 180° gar backen. Um die Cracker knuspriger zu bekommen kannst du sie anschließend bei niedriger Hitze (50°) im Ofen trocknen lassen.

 

 

Fleisch-Kekse

  • 200g Rinder-, Pferde- oder Lammhack
  • 400g dunkles Mehl
  • 100g Haferflocken
  • 2 Eier
  • etwa 120ml Fleischbrühe

 

Zubereitung:

Alles gut vermischen und etwa 1cm dick ausrollen. Nach Belieben in Vierecke schneiden oder Formen ausstechen. Etwa 45 Minuten bei 180° backen. Falls gewünscht, zum Aushärten bei niedriger Temperatur (evtl. Kochlöffel in die Ofentür) nachtrocknen lassen.

 

Hundekekse zum Selberbacken

Wenn auch du tolle Rezepte für gesunde Hundekekse zum Selberbacken kennst, würden wir uns freuen, wenn du sie mit uns teilst!

 

Viel Spaß beim Backen und gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *