Skip to main content
your dog sleep

Der richtige Schlafplatz für Hunde

Dein Hund hat bestimmt sein eigenes Hundebett, doch hast du es auch richtig in deinen vier Wänden platziert? Wir zeigen dir die 9 schönsten Schlafplätze für Hunde, damit dein Vierbeiner garantiert gut schläft.

Der Schlafplatz bietet dem Hund nicht nur die Möglichkeit seine nächtliche Ruhe zu finden, sondern auch um den Schlafbedarf über den Tag verteilt zu decken. Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass unsere Vierbeiner durchschnittlich 20 Stunden pro Tag ruhen oder schlafen, wenn sie die Möglichkeit dazu bekommen. Doch vergiss dabei nicht, dass dein Liebling auch genügend Bewegung benötigt, um gesund zu bleiben. Ob er ausreichend viel schläft und aktiv genug ist, kannst du ganz einfach mit einem Aktivitätstracker feststellen. Um den optimalen Platz für das Hundebett zu finden, solltest du dir die 9 schönsten Schlafplätze für Hunde zu Herzen nehmen:

Der perfekte Schlafplatz für Hunde

Ein schlafender Hund in seinem Hundebett – süße Vorstellung, oder? Wenn es nach dem Besitzer geht, steht das Hundebett oder der Hundekorb zwischen Katzenkratzbaum und Kamin, nimmt wenig Platz weg und passt optimal ins Raumkonzept. Liegt der undankbare Vierbeiner dann lieber am Teppich oder auf den kalten, unbequemen Fliesen, ist der Frust oft groß. Unsere Vierbeiner haben eine ganz eigene Vorstellung davon, wo sie am liebsten ins Träumeland abtauchen:

Rundumsicht

Hunde bevorzugen grundsätzlich einen Schlafplatz, von dem aus sie Menschen und andere Artgenossen im Auge behalten können. Ansonsten würden sie bestimmt etwas verpassen!

Eigener Platz

Es gibt Vierbeiner, die aus dem Tiefschlaf heraus zum Spielen mit anderen aufgelegt sind. Dennoch braucht auch der aktivste Hund einen Ort, an den er sich zurückziehen kann, wenn es stressig und unruhig wird. Deshalb solltest du deine Haustiere gezielt in einem Raum aufteilen und nicht alle nebeneinander schlafen lassen.

Direkt in der Sonne

Im Winter genießen unsere Lieblinge ein Sonnenbad genau so sehr wie wir es tun. Vor allem in der kalten Jahreszeit freut man sich, wenn ein paar Sonnenstrahlen durch das Fenster scheinen und die Glückshormone ausgeschüttet werden. Im Sommer ist dagegen ein eher schattiges Plätzchen angesagt.

Ausreichend viel Schlaf und genügend Bewegung halten den Hund gesund und fit! Klick um zu Tweeten

Perfekte Temperatur

Für ein entspanntes Nickerchen muss auch die Umgebungstemperatur angepasst werden. Das Hundebett sollte deshalb nicht direkt neben einer Gefriertruhe oder einem Ofen stehen. Starke Zugluft sollte ebenfalls vermieden werden.

Flauschig und kuschelig

Hunde lieben flauschige Schlafplätze mit höheren Seitenteilen, wo sie eine Möglichkeit haben, ihren Kopf anzulehnen und zu 100% entspannen können.

Weiche Hundematratze

Auch dem Vierbeiner gefällt es, wenn er sich nach getaner Arbeit auf einer großen Hundematratze ausstrecken kann. Für Hunde mit Gelenksproblemen gibt es dafür sogar eigene Hundematratzen, die gelenksschonend sind.

Perfekte Größe

Jeder Hund sollte in seinem Hundekorb bzw. seinem Hundebett genügend Platz haben, um sich perfekt entspannen zu können. Ein Yorkshire Terrier auf einem XXL-Hundebett wirkt eher deplatziert, hingegen benötigt ein großer Schäferhund eine größere Fläche.

Angenehmes Material

Egal ob Hundebett oder Hundesofa, es darf den Hund auf keinen Fall kratzen, ansonsten ist es kein geeigneter Ort um sich wohlzufühlen. Der Hund darf sich mit seinen Krallen auch nicht verfangen können und das Material soll sich gut auf der Haut anfühlen.

Nahe beim Menschen

Unsere Vierbeiner sind Rudeltiere und suchen immer wieder die Nähe zum Menschen. Der beste Platz für den Schlafplatz des Hundes sollte also so gewählt sein, dass sich der Hund als Teil der Familie fühlt.

Simone

Simone

Simone ist leidenschaftliche Bloggerin, reist gerne um die Welt und besitzt einen Hund sowie zwei Katzen – die sich übrigens blendend verstehen. Sie ist immer auf der Suche nach interessanten Tipps und Tricks für ihre Fellnasen, die sie gerne an euch weitergibt.

4 Gedanken zu „Der richtige Schlafplatz für Hunde

  1. Vor zwei Wochen ist ein kleiner Welpe bei mir eingezogen und hab seinen Platz direkt nach euren Tipps eingerichtet. Gefällt ihm ganz gut, danke dafür 🙂

    1. Lieber Johnny,

      Hunde sind soziale Lebewesen – sie sind dem Menschen sehr ähnlich, auch beim Schlafen. Frauchen und Herrchen sind das neue Rudel. Danke für den Hundeschlafplatz-Tipp!

      Liebe Grüße,
      Christina

  2. Usere dogo Argentino Dame hat von anfang an mit im Bett geschlafen..jetz ist die Dame langsam zu groß deshalb sind wir auf der suche nach einem Hundebett,toller Artikel einige dinge die wir berücksichtigen werden danke 😀
    mach weiter so.
    lg Fabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.