3 häufigsten Anfängerfehler, die Hundebesitzer zu Halloween machen

Befolge diese 3 Dinge, damit dein Vierbeiner nicht unter dem Halloween-Stress leidet!

Im Dunkeln von Haus zu Haus zu gehen, um möglichst viele Süßigkeiten zu bekommen, ist für die Kids ein großes Abenteuer. Doch was bedeutet Halloween für dein Haustier? Die Gefahren für deinen vierbeinigen Begleiter solltest du nicht unterschätzen. Um dir und deiner Fellnase einen ruhigen Abend zu bescheren, haben wir für dich die Top Tipps zusammengefasst:

Soll dein Hund an Halloween zu Hause bleiben oder mitgehen?

Damit du deinen Hund ohne schlechtem Gewissen alleine lassen kannst, solltest du ihn dementsprechend darauf vorbereiten, damit nicht er und die ganze Nachbarschaft unter seiner Bellerei leidet. In dieser Übersicht wird dir verdeutlicht, welchen Hundetyp du auf einen Halloween-Spaziergang mitnehmen kannst und wer zu Hause bleiben kann:

Welche Hundetypen solltest du an Halloween lieber Zuhause lassen?
HundetypZuhause lassenBegründung
WelpenJaUnter der Bedingung, dass sie nicht alleine zu Hause sind und ein Familienmitglied oder ein Freund sittet. Sie sind es noch nicht gewohnt alleine zu sein und können von der läutenden Klingel verschreckt werden.
Ausgewachsene, ängstliche  HundeJaHier ist auch wieder wichtig, dass eine vertraute Person zu Hause auf deinen Hund aufpasst.
Ausgewachsene Hunde ohne AngstNeinDein Hund ist weder ängstlich noch schreckt er vor Kostümen, lauten Geräuschen zurück und ist nicht aus der Ruhe zu bringen? Dann kannst du ihn auf deinem Halloween-Rundgang mitnehmen. Jedoch sollte dein Hund auf keine Halloween-Party mitgenommen werden.

Wenn du deinen Vierbeiner auf einen Halloween-Rundgang mitnimmst, dann ist es essentiell, dass dein Hund die wichtigsten Grundkommandos kann!

Wusstest du, dass: Insbesondere schwarze Katzen an Halloween besonders gefährdet sind , Opfer von gemeinen Streichen zu werden.

Laut einer englischen Nachrichten-Agentur ist der 31. Oktober der schlimmste Tag des Jahres für Vandalismus und Tierquälerei. Die Straftaten werden meist von Kindern oder Jugendlichen ausgeführt.

Dein Hund hat Angst vor Halloween? Das kannst du tun

Tierische Vorsichtsmaßnahmen zu Halloween

Tractive GPS Tracker

An Halloween kann es schnell passieren, dass dein sonst so loyaler Freund Panik bekommt und plötzlich davonläuft. Doch was kann man wirklich dagegen tun? Deinen Vierbeiner im Dunkeln suchen, obwohl zahlreiche Menschen auf den Straßen unterwegs sind?

Mit dem Tractive GPS Tracker kannst du deinen Hund jederzeit orten und weißt sofort, wo er sich gerade befindet! Außerdem ist es möglich einen virtuellen Zaun zu errichten, wo du sofort benachrichtigt wirst, sobald deine Fellnase diese Zone verlassen hat!

Bringe deinen Vierbeiner in einen sicheren Raum

Wenn Zuhause ständig jemand an der Haustüre läutet und Fremde das Haus betreten, kann dein Hund schnell verängstigt werden oder dein Hund ist ständig unter Strom, wenn andauernd die nervige Klingel läutet.

Dein Hund wird vermuten, dass die eigene Familie in Gefahr ist und legt oftmals ein aggressives Verhalten an den Tag.

Diese 3 Gefahren lauern auf deinen Hund an Halloween

Halloween kann ein wahrer Albtraum für deinen Hund und dich werden, wenn du nicht folgende Regeln beachtest:

Süßigkeiten:
Pass auf, dass deine Fellnase keine Süßigkeiten erwischt, da Karies droht. Außerdem kann Schokolade für deinen Hund tödlich enden! Kennst du schon alle Nahrungsmittel, die für deinen Hund giftig sind?
Dekorationen:
 Diese können leicht umgestoßen oder gefressen werden. Vermeide sie deshalb!
Hundekostüme:
Verschone deinen Vierbeiner besser davor, ihn in ein lustiges Kostüm zu stecken. Er kennt sich nicht aus und fühlt sich eventuell unwohl.

Weitere interessante Beiträge

Kommentare