obdachlosen Tiere

Internationaler Tag der obdachlosen Tiere

In Europa leben derzeit ca. 100 Millionen obdachlose Tiere. Die Organisation “International Society for Animal Rights” (ISAR) versucht mit unterschiedlichen Aktionen das Aussetzen der Tiere zu stoppen und ein Bewusstsein für die Not der obdachlosen Tiere zu schaffen.

hund auf der Straße

 

 

Jedes Jahr Mitte August wird weltweit der internationale Tag der obdachlosen Tieren begangen. Dieser besondere Tag wurde 1992 von der ISAR ins Leben gerufen und dient dazu über Aussetzung von Tieren, Überpopulation bei Tieren und die Kastration von Haustieren aufzuklären.

 

Auch du kannst dabei helfen, die Anzahl der ausgesetzten Tiere und die Thematik Überpopulation zu reduzieren. Wie? Hier sind ein paar Tipps:

  • Lass dein Haustier kastrierblog.tractive.com/en/sterilisieren!
  • Kläre andere über die Überpopulation bei Haustieren auf!
  • Unterstütze Organisationen, die Aufklärungsarbeit im Bereich Kastration und Sterilisation leisten!

 

Du hast noch kein Haustier, möchtest aber gerne eines? Überlege dir bitte zuerst, ob du genügend zeitliche und finanzielle Ressourcen zur Verfügung hast! Außerdem solltest du auch ausreichend Platz für ein Haustier haben. Bist du dir ganz sicher, dass du einen vierbeinigen Weggefährten möchtest, dann schaue doch im Tierheim vorbei. Dort warten viele süße Hunde und Katzen auf ein neues Zuhause – vielleicht ja genau bei dir! Wir haben hier im Blog schon über Mela, eine Hündin aus dem Tierheim berichtet. Lass dich inspirieren!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *