Katze entlaufen? Das musst du jetzt tun!

13. Dezember 2018

Du vermisst deine Katze? Mit diesem Hilfe-Guide bist du so schnell wie möglich wieder mit ihr vereint!

Katze entlaufen? Das musst du jetzt tun!

Bevor du in Panik ausbrichst, ist es wichtig, dass du überlegst, was die Gründe für ein Verschwinden deiner Samtpfote sind. Wenn deine Katze z. B. gerade läufig ist, kann es, genauso wie bei der Läufigkeit einer Hündin, sein, dass sie bald wieder bei der Haustüre hereinschleicht! Befolge diese 7 Ratschläge, wenn dein Stubentiger vermisst wird:

  1. Suche den Verlustort gründlich ab
  2. Rufe bei den nächstgelegenen Tierheimen an, ob sie deine Fellnase gefunden haben
  3. Informiere Freunde und Familie
  4. Fertige eine Vermisstenanzeige von deiner Katze an
  5. Erkundige dich nochmals bei den Tierheimen
  6. Hänge die Vermisstenanzeige auf
  7. Teile die Vermisstenanzeige auf Social Media

Expertentipp: Wenn du ein Facebook-Posting über dein vermisstes Haustier erstellst, dann schalte den Beitrag auf öffentlich, damit ihn jeder sehen und teilen kann.

Wenn du die nächstgelegenen Tierheime bereits angerufen hast, dann kannst du noch eine online Suche auf Tasso starten, wo vermisste und gefundene Haustiere gemeldet werden.

Welche Tierdaten sollte die Vermisstenanzeige beinhalten?

  • Rasse
  • Geschlecht
  • Fell- bzw. Haarlänge
  • Musterung des Fells
  • Andere Hinweise
  • Deine Kontaktdaten
  • Verlustdatum
  • Verlustort
  • Foto deines Vierbeiners

Die 12 häufigsten Ursachen für ein Fernbleiben deiner Mieze

12 Gründe für das Fernbleiben deiner KatzeSo lange kann sie fernbleiben
JagenGeht ihrem Jagdinstinkt nachWenige Stunden
Abhängig von der JahreszeitBleibt im Sommer länger weg als im WinterWenige Stunden
Jüngere KatzeUnternimmt größere ErkundungstourenMehrere Stunden
Freigänger-KatzeErkundet ihre UmgebungStunden bis Tage
GeburtSucht einen Rückzugsort für die GeburtStunden bis Tage
Rollige KatzeMöchte sich fortpflanzen und das um jeden PreisTage bis 1 Woche
Zweites HaustierFühlt sich von einem 2. Haustier bedrohtTage bis Wochen
Nach einem UmzugKennt die neue Umgebung noch nichtTage bis Wochen
Streitlustige KatzeTrägt oft Revierkämpfe ausTage bis Monate
BabyFühlt sich vom Baby bedrängtTage bis Monate
Orientierungslose KatzeFindet nicht zurückTage bis Monate, kann aber auch nie wieder nach Hause kommen
Neue FamilieHat ein neues zu Hause gefundenKommt in seltenen Fällen wieder nach Hause

 

Wenn die Gründe 1 bis 6 auf deine Katze zutreffen, dann wird dein vierbeiniger Freund bald wieder nach Hause kommen. Sollten die Gründe 7 bis 10 auf sie zutreffen, dann kann es eine Weile dauern, bis sie sich wieder nach Hause traut. Im schlimmsten Fall kommt deine Samtpfote nicht mehr zurück, falls Nummer 11 und 12 auf sie zutreffen.

Vorbeugende Maßnahmen damit deine Katze nicht mehr wegläuft

Vorbeugende Maßnahmen, damit deine Katze nicht mehr wegläuft

  • Kastriere sie
  • Chippe sie
  • Versuche, dass sich deine Katze zu Hause wohl fühlt
  • Statte sie mit einem Tractive GPS Tracker für Katzen aus

GPS Tracker für Katzen – die beste Lösung für deinen Vierbeiner

Du möchtest deiner Katze den sicheren Freigang ermöglichen und immer wissen, wo sie sich aufhält? Es gibt eine Lösung, wie du dich und deine Samtpfote für alle “Felle” wappnest: Das Tractive GPS Ortungsgerät für Katzen! Dank des GPS Trackers siehst du immer auf deinem Smartphone, wo sich dein Ausreißer herumtreibt:

Exakte Ortung:
Dank der Echtzeitortung weißt du jederzeit auf deinem Smartphone, wo sich dein Hund aufhält
Wasserdicht:
Es ist zu 100 % wasserdicht
Gewicht:
35 g leicht
Akkulaufzeit:
2 – 5 Tage

Weitere interessante Beiträge

Zufällige Artikel