Beliebte Reiseziele mit Hund: Die 10 besten Tipps für jede Jahreszeit

Du willst mit deinem Hund verreisen? Erfahre jetzt die besten Geheimtipps für einen unvergesslichen Urlaub!

Hundefreunde sind sich einig: Die schönste Zeit des Jahres wird mit dem Vierbeiner verbracht. Das steht fest. Doch wohin soll die Reise gehen? Die Auswahl an schönen Reisezielen für den Urlaub mit Hund ist riesig und die Entscheidung somit nicht leicht.

Warum in die Ferne schweifen, wenn die beliebtesten Reiseziele für den Urlaub mit Hund sozusagen vor der Haustür liegen. Denn Ferien in Deutschland sind beliebt wie nie. Und für jeden Hundeurlaub ist das passende Reiseziel schnell gefunden. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr euch gerne am Strand im Sand wälzt, durch die Berge und Wälder wandert oder euch lieber eine Schneeballschlacht liefert. Wir stellen euch beliebte Reiseziele für die Ferien mit Hund zu jeder Jahreszeit vor.

Falls ihr lieber eure Freiheit genießt und mit eurem Wohnmobil unterwegs seid, dann stehen euch in allen Reiseregionen viele hundefreundliche Campingplätze zur Verfügung.

Mit dem Caravan könnt ihr übrigens nicht nur im Frühjahr, Sommer und Herbst, sondern auch im Winter problemlos unterwegs sein. 

Frühling und Sommer: Beliebte Reiseziele mit Hund

Wenn sich die ersten warmen Sonnenstrahlen zeigen, geht es für dich und deinen Hund natürlich nach draußen. Dann macht es so richtig Spaß, spazieren zu gehen und die blühende Natur zu entdecken. Die Frühlingszeit lässt sich in allen Regionen Deutschlands gut genießen. Vor allem Nordrhein-Westfalen eignet sich dann gut für den Urlaub mit Hund. Ob wandern im Teutoburger Wald, im Münsterland oder ein Ausflug in das Ruhrgebiet: Hier ist Vielfalt Programm.

Übrigens ist es von NRW bloß einen Katzensprung nach Holland.

Leuchtende Tulpenfelder sind euch im Frühling sicher. Aber auch das Meer mit vielen Hundestränden macht Holland zu einem beliebten Reiseziel für den Urlaub mit Hund. Der Frühling ist ebenso die perfekte Jahreszeit für den Bodensee. Bei milden Temperaturen kannst du mit deinem Vierbeiner auf den unzähligen Wegen rund um den See spazieren. Übrigens: Egal, für welches Reiseziel und welche Jahreszeit ihr euch entscheidet: Auf Hundeurlaub findet ihr ausschließlich Ferienwohnungen und Ferienhäuser, in denen Vierbeiner herzlich willkommen sind.

Sommerurlaub mit Hund: Ziele an der Nord- und Ostsee stehen hoch im Kurs

Wenn es um den Sommerurlaub in Deutschland geht, zieht es euch höchstwahrscheinlich an den Strand. Zu den Spitzenreitern gehören dann natürlich Urlaubsziele an der Nord- und Ostsee.

Zu den beliebten Zielen zählen:

  • Schleswig-Holstein
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen

Hier wimmelt es von Hundestränden.

Ferien an der Ostsee wird dein Vierbeiner besonders lieben, denn dort herrscht oftmals keine Leinenpflicht.

Mit Karacho geht es für ihn dann in Richtung Meer. Beliebte Reiseziele für die Ferien mit Hund sind vor allem die Inseln. Dein Vierbeiner fühlt sich auf Rügen genauso wohl wie auf Usedom oder auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Ausgewiesene Strände findet ihr aber auch in St. Peter Ording, auf Sylt oder in Cuxhaven. Hier lockt zudem das Wattenmeer. Bei einer Wanderung kann dein Hund den Meeresboden beschnüffeln und auf Entdeckungstour gehen. Vergiss auf keinen Fall diese 5 Dinge für einen perfekten Badetag mit Hund am Meer oder am See!

Herbst und Winter: Beliebte Reiseziele für den Urlaub mit Hund

Fallen die bunten Blätter vom Baum und es wird allmählich kühler, steht der Herbst vor der Tür. Er ist ebenso eine schöne Jahreszeit für den Urlaub mit dem Vierbeiner. Auch hier fällt die Wahl schwer, denn schöne Reiseziele sind reichlich vorhanden.

Natürlich sind die Nord- und Ostsee auch im Herbst beliebte Reiseziele mit Hund. Kein Wunder: menschenleere Strände und einsame Deiche laden euch zu einem Spaziergang an der frischen Luft ein. Ihr habt sozusagen den Strand für euch alleine und dein Vierbeiner kann ohne Leine toben.

Möchtet ihr ausgiebig wandern gehen, dann sind die Regionen Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg als Reiseziel für den Urlaub mit Hund goldrichtig. Ob auf dem Moselsteig oder auf dem Jägersteig: Im Herbst macht es besonders viel Freude, mit deinem Vierbeiner durch Wiesen und Wälder zu streifen. Aber auch Sachsen-Anhalt ist ein ideales Wanderrevier für dich und deinen Hund. Im höchsten Gebirge Norddeutschlands könnt ihr euch im Herbst so richtig auspowern.

Winterurlaub mit Hund: Schneegestöber in NRW und Bayern

Liebt dein Hund es, sich im Schnee zu wälzen? Wie gut, dass du für einen Winterurlaub mit Vierbeiner nicht extra nach Österreich oder in die Schweiz reisen musst. Deutschland hat auch für die Winterferien mit Hund schöne Reiseziele im Gepäck.

In Nordrhein-Westfalen ist die Sauerland Region sehr gefragt, denn Schnee ist hier im Winter zu Hause. Was kann es Schöneres geben, als mit deinem Hund durch eine verträumte Winterlandschaft zu wandern. Ausreichend präparierte Wanderwege findet ihr hier reichlich. Und natürlich steht auch Bayern als Winterreiseziel für den Urlaub mit Hund hoch im Kurs.

Ob Urlaub im Allgäu, im Bayerischen Wald oder in Garmisch-Partenkirchen: Ihr dürft euch über tief verschneite Wälder, zugefrorene Seen und weißen Pulverschnee freuen. Natürlich sind die Regionen Sauerland und Bayern nicht nur für den Winterurlaub geeignet. Auch im Frühjahr und Sommer sind sie schöne Urlaubsziele mit Hund. Beachte jedoch: Nicht nur du, sondern auch Hunde frieren schnell bei diesen eisigen Temperaturen. Vermeide eine Erkältung indem du weißt, ab welchen Temperaturen dein Vierbeiner friert

Denn sie besitzen nicht nur Berglandschaften, sondern auch Seen, in denen Hunde baden dürfen und schöne Wälder, um auf Wanderschaft zu gehen. Für deinen Winterurlaub mit Hund haben wir noch einen Geheimtipp: das Erzgebirge. Denn das Mittelgebirge in Sachsen überzeugt mit kleinen, aber feinen Skigebieten und Winterwanderwegen.

Weitere interessante Beiträge