dog walks

Spaziergang mit dem Hund – Ideen & Abwechslung

Der Spaziergang ist für viele Hunde das Highlight des Tages. Er schnüffelt interessiert die neuesten Nachrichten, spielt mit seinen Hundefreunden und verbellt den Erzfeind. Der Besitzer ist dabei nicht unbedingt für die Dauerbespaßung des Hundes zuständig, dennoch kann er immer wieder kleine Spiele und Übungen einbauen.

Die Beschäftigung mit dem eigenen Hund hat auch positive Auswirkungen auf sein Verhalten, denn dadurch können beispielsweise Jagd-interessierte Vierbeiner bei Wild kontrollierbar werden. Sie können ihren Trieb anderweitig ausleben – im Zusammenspiel mit dem Besitzer. Hunde, die wenig Interesse an Frauchen und Herrchen zeigen, können lernen, dass es sich lohnt auf seinen Besitzer zu achten. Sie erkennen schnell, dass nicht nur das Spiel mit Hundefreunden, sondern auch Zusammenarbeit und Spiel mit Menschen, sehr viel Spaß macht.

30 Minuten konzentriertes Arbeiten macht die meisten Hunde müder, als 2 Stunden reiner Spaziergang. Klick um zu Tweeten

Du möchtest die Spaziergänge mit deinem Hund interessanter gestalten?

Dann haben wir hier ein paar Tipps für dich – Probier sie doch gleich aus!

  • Neue Wege ausprobieren – Das ist nicht nur für deinen Hund spannend, sondern auch für dich! Jeden Tag die selbe Gassi-Runde zu gehen, ist auf Dauer für jeden langweilig. Kein Wunder, wenn der Vierbeiner den Spaziergang eher lustlos absolviert. In einer neuen Umgebung ist der Hund deutlich aktiver und schnüffelt auch mehr. Außerdem bietet jedes Gebiet eigene Auslastungsmöglichkeiten, wie z.B. neue Elemente für Wald- und Wiesen-Agility.

 

  • Aufmerksamkeit sichern – Und zwar vor dem Ableinen, denn der Hund sollte sich zuerst noch einen Moment auf seinen Besitzer konzentrieren. Nur weil die Leine abgenommen wird, soll das für den Hund nicht heißen “Du darfst machen, was du willst”. Eine mögliche Übung ist z.B. Sitz in Verbindung mit Blickkontakt. In abwechslungsreicher Umgebung oder auch beim Treffen von Hundefreunden sind diese Konzentrations- und Selbstbeherrschungsübungen sehr sinnvoll.

 

  • Spaß haben – Denn je mehr Spaß du selbst hast, umso mehr Spaß hat dein Vierbeiner. Halbherzige Spielvorschläge helfen niemanden. Hingegen kannst du mit entspannter Stimmung und echter Begeisterung auch deinen Hund mitreißen.

 

  • Interesse wecken – Der Hund soll auf seinen Menschen achten und nicht umgekehrt! Schnüffelt der Hund, entfernt man sich ohne ihn zu rufen. Läuft der Hund zu weit vor, versteckt man sich und wartet bis man von seinem Vierbeiner gefunden wird. Aber Achtung! Bei unsicheren Hunden sollten diese Übungen sehr behutsam aufgebaut werden. Taucht unerwartet ein Jogger oder ein anderer Hund auf, entfernt man sich zügig in die entgegengesetzte Richtung und macht sich dabei interessant. Das hilft deutlich besser, als den Hund einfach einzufangen.

 

  • Kommunikation muss sich lohnen – Dreht sich der Hund zu seinem Menschen um, muss ein Feedback kommen. Ein Lob oder auch ein kurzes Spiel wird deinem Vierbeiner mit Sicherheit gefallen. Jeder Blick von deinem Hund ist eine Kontaktaufnahme. Wenn von dir nichts zurückkommt, wird dein Vierbeiner das Verhalten irgendwann einstellen, denn für ihn lohnt es sich nicht.

Beim Spaziergang mit dem Hund, immer auf der sicheren Seite – Mit Tractive GPS

Spaziergang mit dem Hund

 

Freilaufende Tiere, aggressive Hunde oder Radfahrer sind keine Seltenheit beim Gassi gehen. Deshalb ist es wichtig, deinen Hund immer im Blickfeld zu haben. Dennoch können unerwartete Situationen auftreten. Experten raten daher zu einem GPS Ortungsgerät, mit dem du deinen Hund jederzeit orten kannst. Über dein Smartphone oder einen Browser kannst du den aktuellen Aufenthaltsort deines Hundes sofort ablesen und weißt somit zu jeder Zeit, wo sich dein Vierbeiner versteckt.

 

Jetzt GPS Ortungsgerät bestellen!

2 Kommentare zu “Spaziergang mit dem Hund – Ideen & Abwechslung

  1. Bin auch froh das Gerät direkt nach dem Einzug unseres kleinen Lomi gekauft zu haben. Wir wohnen direkt nebn einem großen Waldstück und dank Tractive hab ich sofort gewusst wo der Ausreisser ist, obwohl ich am anfang bedenken hatte, wegen dem dichten Wald, aber funktioniert auch dort super! Liebe Grüße von Roni.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *