Zweiter Hund? So wählst du einen zweiten Hund anhand der Rasse aus

Jeder Hundeliebhaber hat eine spezielle Rasse im Kopf, wenn er einen Companion für seinen Hund wählt. Welcher zweite Hund ist für deinen Liebling der richtige?

Jeder Hundeliebhaber hat eine spezielle Rasse im Kopf, wenn er einen Companion für seinen Hund wählt. Dabei können unterschiedliche Faktoren eine Rolle spielen, wie zum Beispiel der Niedlichkeitsfakor oder andere spezielle Qualitäten. Intelligenz, Gehorsamkeit, eine besonnene Natur. Welcher zweite Hund ist für deinen Liebling der richtige?

Zweiter Hund anhand der Rasse zusammenführen

Das Zusammenführen eines jungen und alten Hundes kann zu Schwierigkeiten führen. Daher gibt es neben den verschiedenen rassespezifischen Kriterien auch generelle Regeln. Zum Beispiel soll ein älterer Hund verstehen, dass er auf den Kleinen Acht geben muss.

Ein junger, adrenalingeladener Hund könnte als Belästigung wahrgenommen werden und bei einem Hund, der schon seinen Platz in der Familie gefunden hat, für Ärger sorgen.

Zweiter Hund: diese Hunderassen vertragen sich mit vielen Hunden

Vor kurzem haben wir über das Zusammenführen von Hund und Katze geschrieben, aber was ist wichtig, wenn ein zweiter Hund ins Haus kommt? Gibt es eine Zauberformel, damit sich Hunde der gleichen Rassen verstehen? Oder verstehen sich unterschiedliche Rassen besser?

Um ein Hundedilemma zu vermeiden, gibt es spezielle Hunderassen, die perfekt zusammenpassen:

Der kleine amerikanische Beagle

Ein kleiner, netter Companion, welcher übrigens nicht nur das Jagen liebt, sondern auch in einem Rudel sehr gut mit anderen Hunden auskommt. Sie haben einen natürlichen Instinkt, wenn es um die Interaktion mit anderen Hunden geht. Wenn du bereits ein männliches Alphatier hast, passt ein kleiner Hund perfekt dazu.

Der intelligente Australian Shepherd

Eine der intelligentesten Hunderassen, die das Hüten im Blut haben. Sie sind eine sehr besonnene Rasse. Wenn du bereits ein männliches Alphatier hast, wird er sich bestens mit deinem neuen Welpen verstehen.

Der geliebte Collie

Wer denkt nicht zuerst an die Filmlegende Lassie, wenn er die Hunderasse Collie hört? Ein Hund, der an eine hohe Arbeitsbelastung gewöhnt ist und für verschiedene Dienste abgerichtet werden kann. Sie sind dafür bekannt, sich nicht nur mit Menschen, sondern auch mit Vierbeinern bestens zu verstehen.

Der süße Corgi

Der Corgi hat durch die Queen große Berühmtheit erlangt. Auch er ist ein sehr besonnener Hund und versteht sich mit vielen Hunderassen.

Der lernfähige deutsche Schäferhund

Eine weitere intelligente Hunderasse, die einen Beschützerinstinkt hat. Der deutsche Schäferhund hat meistens ein schlechtes Image, da er oft bei der Polizei oder beim Militär eingesetzt wird. Der deutsche Schäferhund ist eigentlich ein liebevoller, intelligenter, lernfähiger und aufmerksamer Hund. Es kommt immer darauf an, wofür er ausgebildet wird.


Hat dir der Beitrag gefallen? Dann hinterlasse einen Kommentar!

Weitere interessante Beiträge

Kommentare