Skip to main content
Hundeleckerlies

Rezept für Hundeleckerlis zu Ostern

Ostern steht vor der Tür – die perfekte Chance deine Liebsten zu überraschen. Osterkörbe mit süßen Leckereien und kleinen Aufmerksamkeiten sind schon zusammengestellt? Gut, doch was ist mit deinem Hund? Dir fehlt eine zündende Idee, was du deiner felligen Nase zu Ostern schenken könntest? Backe deinem Hund einfach leckere Hundeleckerlis zu Ostern. Einfach – schnell – gesund – und lecker! Bei diesen Köstlichkeiten wird deinem Vierbeiner das Wasser im Mund zusammenlaufen!

(mehr …)

Läufigkeit Hündin

Tipps & Tricks zur Läufigkeit deiner Hündin im Frühling

Die Läufigkeit deiner Hündin. Ein- bis zweimal im Jahr trifft es jeden Hundebesitzer, vor allem im Frühling. Auch für Rüdenbesitzer ist die Läufigkeit ein wichtiges Thema. Wusstest du, dass Hunde bis zu 21 Tage läufig sein können und davon fünf bis sechs Tage deckfähig sind? Oder, dass Rüden die Läufigkeit einer Hündin kilometerweit erschnüffeln können? Doch wie erkennst du, ob dein Hund läufig ist? Wie lange dauert diese Phase? Was musst du beachten? Fragen über Fragen quälen dich und du suchst Antworten? Mit unseren Tipps & Tricks überstehst du mit deiner Hündin die Läufigkeit wie ein Profi!

(mehr …)

Hundehaftpflicht

Brauche ich eine Hundehaftpflicht-Versicherung?

Immer mehr Vorschriften für Hundehalter in Österreich gestalten den Alltag mit Hund zunehmend komplexer: Angefangen bei vorgeschriebenen Impfungen, der Registrierungs- und Chip-Pflicht bis hin zum Hundeführerschein und Hundeversicherungen. Die Folge: Viele Neu-Hundehalter kennen sich vor lauter Vorschriften nicht mehr aus. Wer nicht alles bedacht hat, dem drohen mancherorts saftige Strafen. So ist es auch bei der Hundehaftpflicht. Diese ist in einigen Bundesländern gesetzlich vorgeschrieben.

(mehr …)

Grasmilben beim Hund

Grasmilben beim Hund erkennen und behandeln

Grasmilben beim Hund sind unangenehm, denn sie beißen, kratzen, jucken, saugen und können sogar Allergien auslösen. Es wird zwar keine gefährliche Krankheit durch diese Tiere übertragen, dennoch kann man gerne auf sie verzichten. Meist suchen sie sich versteckte, dünne, warme Hautpartien aus und sorgen dort für unangenehmen Juckreiz. Es ist deshalb sehr wichtig, einem Grasmilbenbefall vorzubeugen und im akuten Fall schnell und gezielt zu handeln.

(mehr …)