Grasmilben beim Hund

Grasmilben beim Hund erkennen und behandeln

Grasmilben beim Hund sind unangenehm, denn sie beißen, kratzen, jucken, saugen und können sogar Allergien auslösen. Es wird zwar keine gefährliche Krankheit durch diese Tiere übertragen, dennoch kann man gerne auf sie verzichten. Meist suchen sie sich versteckte, dünne, warme Hautpartien aus und sorgen dort für unangenehmen Juckreiz. Es ist deshalb sehr wichtig, einem Grasmilbenbefall vorzubeugen und im akuten Fall schnell und gezielt zu handeln.

(mehr …)

Hund trinkt nichts

Hilfe, mein Hund trinkt nichts!

Vor allem an heißen Sommertagen sind Hundebesitzer schnell besorgt, wenn der Vierbeiner wenig trinkt. Aber auch sonst kann es vorkommen, dass Hunde wenig trinken. Dies kann unter Umständen schon ein Anzeichen für eine ernsthafte Erkrankung sein. Obwohl es für Hundebesitzer schwierig zu erkennen ist, ob der Vierbeiner über den Tag verteilt ausreichend Wasser getrunken hat, sollte darauf ein besonderes Augenmerk gelegt werden. Denn verweigert der Hund auch nach zwei Tagen immer noch Wasser zu trinken, sollte dringend der Tierarzt aufgesucht werden!

(mehr …)

Canicrosser und ihre Hunde beim Ausüben von Canicross

Canicross – sportliches Zusammenspiel zwischen Hund und Mensch

Du wünschst dir für dich und deinen Hund ein gemeinsames Hobby und möchtest dich gemeinsam mit deinem geliebten Vierbeiner sportlich betätigen? Wir verraten dir wie du dich und deinen Hund sportlich forderst, deine Fitness steigerst und ihr ein eingespieltes Team werdet. Die Antwort ist ganz einfach – mit Canicross.

Doch was ist Canicross überhaupt? Welche Sportausrüstung wird dafür benötigt? Und vor allem für wen ist diese Sportart überhaupt geeignet? Um diese Fragen zu beantworten haben wir uns an Markus Gerstl von SpeedRunners.at, einer Gruppe der besten Canicrosser Österreichs, gewandt. Er möchte seine jahrelange Erfahrung weitergeben sowie Mensch und Tier dabei helfen den Sport Canicross auszuüben.  (mehr …)