Skip to main content
Keine Einschränkung mit einem tauben Hund

Keine Einschränkung mit einem tauben Hund

Nobody is perfect! Weder Mensch, noch Tier. Die Diagnose Taubheit schreckt viele ab – aber warum? Ich habe keine Einschränkung mit einem tauben Hund! Mit meinem Hund Lotti bestreite ich jedes Abenteuer, auch wenn sie taub ist. Denn eine Taubheit bedeutet nicht, dass sie nicht so liebenswürdig ist wie ein anderer Hund oder eingeschränkt ist. Im Gegenteil! Sie ist ein lebensfroher Hund und nimmt ihre Umgebung noch intensiver wahr. Ich vertraue ihr zu 100% – doch ein GPS Tracker gibt mir trotzdem ein noch sichereres Gefühl.

(mehr …)

Therapiehund

Spendenaktion für einen Therapiehund

Ein Abenteuer der Sonderklasse. Andre wandert mit seinen Hunden durch Deutschland und das für einen guten Zweck. Er sammelt Spenden, damit er einem Kind einen Therapiehund ermöglichen kann. Die Botschafter – seine Hunde und deren Freunde. Sie zelten, werden eingeladen und erleben ihr erstes „Rudel-Abenteuer“ im Freien. Und was darf natürlich nicht fehlen bei so einem Abenteuer mit Hunden? Ein Tractive GPS Tracker. Lest seine Hochs und Tiefs, die er in der ersten Woche erlebte.

(mehr …)

Jagdtrieb Hund

Jagdtrieb bei Hunden – Hilfe naht mittels GPS

Jake ist ein Foxterrier. Diese Rasse ist recht wenig vertreten hier in Norddeutschland, wird meistens von Jägern gehalten. Die Kraushaar-Variante der Foxys findet man etwas häufiger bei Privatpersonen als die Glatthaarigen. Bevor wir Jake zu uns holten informierte ich mich über die Rasse. Ja, ich wusste von ihrer jagdlichen Leidenschaft, da sich diese aber angeblich gut kontrollieren lassen würde und ich vorher einen Jack Russel-Dackel-Mischling hatte, der ebenso der Jagd nicht abgeneigt war, war ich der Meinung, damit gut umgehen zu können. Ich ahnungsloser Engel …

(mehr …)

GPS Katzenortung

GPS Tracker auf Reisen mit 5 Katzen

Jeder, der eine Katze hat, kennt das Gefühl der Verzweiflung und Angst, wenn das geliebte Fellknäuel für einen Tag oder nur ein paar Stunden nicht nach Hause kommt. Noch seltsamer ist es morgens, wenn es sich eigentlich ums Futter anstellen sollte. Da in unserem Hause 5 Katzen wohnen (3 bei meiner Familie und 2 bei meiner Großmutter), verlieren wir leicht den Überblick wer zu Hause ist und wer schon eine Weile weg ist. Daher stehen Fragen wie “Wo ist Teddy? Hast du Minerva gesehen?” jeden Tag am Programm.

(mehr …)