Skip to main content
Neue Sicherheitszone - Titel

Noch besser: Die neue Sicherheitszone

Unser Tractive Support Team wird jeden Tag mit vielen Anfragen und Wünschen konfrontiert. Und leider können nicht immer alle Wünsche erfüllt werden. Viele von euch sind mit der Bitte an uns herangetreten, die Sicherheitszone zu verbessern. Ich freue mich, dass ich euch heute die neue Sicherheitszone vorstellen darf.

Einige von euch haben die neuen Funktionen schon entdeckt. Denn seit kurzem wird in der App die Anzahl der Sicherheitszonen dargestellt, sobald du den Einstellungsdialog für einen Tracker öffnest.

Dort hast du dann auch die Möglichkeit, deine bereits erstellten Sicherheitszonen zu verwalten oder neue anzulegen.

Erstelle eine neue Sicherheitszone

Neue Sicherheitszone - Bearbeiten

Mit der neuen Sicherheitszone hast du allerdings viele neue Möglichkeiten zur Verfügung. Du kannst der Zone nun einen Namen geben, die Gestalt verändern und ihr auch ein Logo verpassen.

Das wirklich tolle ist jedoch, dass du nicht nur eine Zone festlegen, sondern gleich mehrere erstellen kannst. Das heißt du kannst zum Beispiel eine Sicherheitszone an deiner Wohnadresse, eine an deinem Arbeitsplatz und eine bei deinem besten Freund  anlegen.

Neue Sicherheitszone - Überblick

Ich habe hier als Beispiel drei Sicherheitszonen angelegt um dir einen Überblick zu verschaffen. In dieser Übersicht hast du die Möglichkeit, jede einzelne Zone auszuwählen und je nach belieben zu bearbeiten, zu deaktivieren oder zu löschen. Wähle einfach eine Zone aus und alle Optionen werden geöffnet.

Verfügbar auf allen Plattformen

Die neue Sicherheitszone steht dir auf jedem Android und iOS Gerät mit dem letzten Update zur Verfügung.
Solltest du ein Nutzer unserer Webapp sein, so steht dir die neue Funktion selbstverständlich auch dort zur Verfügung. Auch dort hast du sämtliche Möglichkeiten, um die Zonen zu konfigurieren und zu erstellen.

Falls du Hilfe im Umgang mit der neuen Sicherheitszone benötigst, kannst du uns hier einfach einen Kommentar hinterlassen oder du schreibst unserem Support Team eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Kontaktformular

Simon

Simon

Simon unterstützt das Tractive Team mit seiner Leidenschaft zur Technik und seinem Vierbeiner Roxy. Verantwortlich für alle Beiträge mit technischem Hintergrund wird dich Simon immer über Neuerungen und Updates aus der Tractive Welt versorgen.

18 Gedanken zu „Noch besser: Die neue Sicherheitszone

  1. Hallo, ich finde die neuen Sicherheistzonen prima.
    Was mir allerdings an der App fehlt ist die aktive Unterstützung im Ernstfall.
    Mein Hund jagte am 2. Tag mit dem Tracker einer Gruppe Rehe hinterher. Ich habe aus Interesse von zu Hause den Spaziergang meiner Frau mit dem Hund verfolgt, dabei sah ich das da etwas nicht stimmt und bin mit dem Auto dem Hund hinterher gefahren. Konnte ihn so wieder einfangen.
    Dabei fiehl mir auf, dass die App bis auf die Sicherheistzone keinerlei Unterstützung im Ernstfall bietet. Das fängt bei der Nichtsichtbakeit der GPS-Position anderer an meinem Gerät angemeldeten Nutzern an und geht weiter über die Aktivierung einer vorher festgelegten Helfergruppe, bis hin zur Kontaktierung dieser Gruppe mit einer Chatfunktion oder/und Telefonkonferenz.
    Dies wären Funktionen fur die ich sogar mehr bezahlen würde in Form einer Premiummitgliedschaft.
    MfG
    Jens Luft

    1. Hallo Jens,

      danke für deine Rückmeldung.
      Du hast recht das diese Funktionen nicht implementiert sind. Ich habe deinen Wunsch gerne notiert und werde diesen an unsere Entwickler weitergeben.
      Leider kann ich dir aber nicht versprechen, dass dein Wunsch auch umgesetzt werden kann.

      Falls du weitere Fragen oder Anregungen hast kannst du diese jederzeit gerne unserem Support Team unter http://tractive.com/contact schicken.

      Alles Gute,
      Simon

  2. Hallo,
    dass man jetzt die Form ändern kann finde ich sehr gut. Optimal fände ich es,wenn man die eckige Zone noch drehen könnte, dann wäre es nahezu perfekt.

    1. Hallo Erik,

      deinen Wunsch habe ich gerne notiert. Bitte habe Verständnis dass unsere Entwickler immer nach Prioritäten arbeiten und leider nicht immer alles und sofort umgesetzt werden kann.

      Liebe Grüße,
      Simon

    2. Ja danach habe ich auch gerade gesucht ob es infos gibt wie man die Eckige Zohne drehen kann! Das währe wirklich gut und sinnvoll! Oder die vier Endpunkte festsetzen an “beliebiger Stelle” um z.B. eine Trapetzform als Zohne festzulegen dann währe Drehung nicht nötig. Ich glaube das währe eine große Wertsteigerung im nutzen des Gerätes!!!!

      1. Hallo Gerd,

        Es wäre theoretisch auch möglich mehrere Safezonen zu kombinieren.
        Ich weiß es ist nicht das was du erreichen willst, aber vielleicht hast du damit vorerst Erfolg?

        LG,
        Andreas

  3. hallo..

    ich hätte mal ne frage: über den pc kann ich leider keine sicherheitszone erstellen (kann nicht gespeichert werden). vom support bekam ich bisher keine hilfe. evtl. kannst du mir weiter helfen.

    danke und gruß

    1. Unsere Entwickler wissen Bescheid dass und sind daran eine Lösung zu finden. Hast du schon versucht die Sicherheitszone über die App zu ändern?
      Ich hoffe dass wir die so schnell wie möglich eine Update der Website zur Verfügung stellen können damit es ordnungsgemäß funktioniert.

      Liebe Grüße,
      Simon

    1. Hallo Alex,

      unsere Geräte sind in der Tat vom Mobilnetz abhängig. Das hat den großen Vorteil, dass das der Tracker nicht nur innerhalb von ein paar hundert Metern orten lässt sondern beinahe überall.
      Wir sind hier allerdings auf unsere Partner angewiesen, und die Netzabdeckung kann tatsächlich von Gebiet zu Gebiet schwanken. Allerdings sind wir stets bemüht die Abdeckung so groß wie möglich zu halten.

      Liebe Grüße,
      Simon

  4. Bitte die Live Tracking Funktion zeitlich einstellbar machen. Die Default Einstellung ist häufig zu kurz, wird aber in meinem Fall ständig gebraucht.
    Es wäre schön wenn man die z.B. in 0:30 Minuten Schritten einstellbar machen würde.

    Danke

    1. Hallo Bernd,

      sehr gerne werde ich deinen Wunsch an unsere Entwickler weiterleiten.
      Eine ausführliche Antwort habe ich dir bereits auf deinen anderen Kommentar hinterlassen.

      Liebe Grüße,
      Simon

  5. Hallo,

    ich verwende das Tractive System seit c.a einem halben jahr täglich bei der Ausbildung unseres Jagdhundes, habe also eine Menge Erfahrung sammeln können. Hier meine Verbesserungsvorschläge.

    a) die Sicherheitszonen sind immer noch zu groß (Minimum 50m?) und sollten auf die durchschnittliche technische Genauigkeit der GPS Ortung angepasst werden. Wenn sie dann technisch bedingt virtuell, je nach Ort, doch grösser sind, dann muss man sich halt damit zurechtfinden, aber die Option sollte wenigstens gegeben sein.

    b). Weshalb ist das Gerät nach jedem Aufladevorgang eingeschaltet? Man vergisst es oft abzuschalten nachdem man das Kabel entfernt hat und dann ist nächsten Tag nur noch die halbe Ladung vorhanden. Macht überhaupt keinen Sinn.

    c) Zur Einstellbarkeit des Zeitraums indem das Live Tracking funktioniert hatte ich schon geschrieben, das sollte der User selber bestimmen können, die Default Zeit ist für meine Zwecke immer zu kurz.

    d) Können Verbesserungen in der Hardware auch auf das Gerät übertragen werden, falls nötig (Firmware update)? Und gibt es die Möglichkeit für einen reduzierten Preis auf die neue Geräteversion upzugraden? Bei meinem Modell ist die Reaktionszeit und die Dauer bis zur Ortung oft viel zu lang.

    Insgesamt ein tolles Konzept, aber verbesserungswürdig.

    MfG., Bernd Ueberschär

    1. Hallo Bernd,

      Die minimal Einstellung der Sicherheitszone wurde von unserer Seite festgelegt um Fehlalamierungen bei Verschlechterung des GPS Empfangs zuverlässiger zu verhindern.
      Unsere GPS Geräte sollten regelmäßig Firmwareupates Over the Air eingespielt bekommen. Du kannst unserem Support gerne eine Nachricht mit deiner TrackerID zukommen lassen. Meine Kollegen werden dann kontrollieren ob für Ihr Gerät ein neueres Update zur Verfügung steht und eingespielt werden kann.

      Die übrigen Anmerkungen habe ich gerne notiert und werde diese an unsere Entwickler weiterleiten. Leider kann ich dir nicht versprechen dass deine Wünsche alle umgesetzt werden können. Wir nehmen aber jede Rückmeldung ernst und besprechen alle Rückmeldungen unserer Kunden.

      Liebe Grüße,
      Simon

  6. Warum kann man die eckige Sicherheitszone nicht drehen? So nützt sie mir leider nichts. Unser Grundstück ist 10mx80m
    groß, und ich habe die kreisförmige Zone so geschoben, dass wenigstens zwei Grundstücksgrenzen nahezu am Rand der Zone liegen. Wäre die eckige drehbar, könnte ich diese beiden Grenzen besser abdecken. Optimal wäre natürlich dazu noch ein kleinerer Radius. Trotz dieser Mängel half mir Tractive schon oft, meinen Hund auf frischer Tat beim Ausbüchsen zu erwischen und seine Lieblingsroute zu verfolgen, so dass ich ihn immer gleich zurückrufen kann.
    Danke dafür!

    1. Liebe Elke,

      vielen Dank für deine positive Rückmeldung. Es freut mich zu hören, dass dir das Gerät schon öfter geholfen hat.

      Bezüglich deines Wunsches die Rechteckige Sicherheitszone zu drehen kann ich dir derzeit leider nur sagen, dass das nicht möglich ist.
      Ich habe aber gerne eine Nachricht an unsere Entwickler geschickt. Leider kann ich auch dir nicht versprechen dass dein Wunsch umgesetzt werden kann. Du kannst jedoch versichert sein, dass dein Wunsch bei uns diskutiert wird. Wir nehmen jede Rückmeldung ernst.

      Danke für dein Verständnis.
      Alles Liebe,
      Simon

  7. Liebes Tractive Team!
    Ich verwende meinen GPS Tracker seit gut einer Woche. Bin noch im Lernprozeß. Bis jetzt habe ich festgestellt , daß der Akku viel zu schnell leer wird, auch wenn ich ihn nicht benutze. Muss man ihn nach dem laden ausschalten und bei Gebrauch wieder einschalten? Hatte ihn voll aufgeladen, 24 Std. nicht benötigt, heute waren nur noch 2 % Akkuleistung.
    Das Handling ist ziemlich aufwendig, da man ihn immer wieder vom Halsband lösen muß und in die Ladestation schieben muß. Und das dann täglich.
    Bekommt man auch noch ein Signal, wenn der Akku leer ist?
    Das Livetracking habe ich im Ernstfall schon gebraucht , auch die Position des Hundes erkannt. Jedoch bei den anderen Funktionen ist der Zeitabstand viel zu lange , über 20 Minuten u.mehr jedenfalls unterschiedlich, bis ich eine Meldung bekomme, für meinen Hund viel zu lange,! Wie lange ist der Zeitabstand von euch aus eingestellt? Diese Funktion kann ich nicht verwenden, da ich ja dann nicht weis wo der Hund hingelaufen ist, da es viel zu lange dauert, bis ein Signal kommt.
    Kann man auch vom Auto aus orten ?
    Oder hab ich alles noch nicht richtig getscheckt? Gibt es eine genaue Anleitung für die Verwendung und wo bitte zum nachlesen? Ich möchte gerne alles Funktionen verstehen da ich sie ja auch brauche!
    Grüße, Elvira

    1. Hallo Elvira,

      Der Tracker aktualisiert den Standort wenn der Live Modus nicht aktiviert ist in einem Zeitraum zwischen 2 und 60 Minuten. Das Gerät misst die Bewegungen des Tieres und je nach Bewegungsprofil wird dieser Zeitraum verkürzt oder verlängert.
      Da die Grenzen der Sicherheitszone am Gerät gespeichert sind werden die Alarmierungen dennoch zeitnah und innerhalb weniger Sekunden oder Minuten übermittelt.

      Sehr gerne kann sich unser technisches Support Team um deine Anliegen kümmern.
      Bitte schicke uns eine Nachricht über unser Kontaktformular und häng bitte die 8 stellige ID deines Trackers an.

      Liebe Grüße,
      Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.