Unterschied zwischen Hundechip und Tractive GPS Tracker

Ein heiß begehrtes Thema bei Tractive Kunden, bzw. jenen die es noch werden möchten, ist die Möglichkeit den Hundechip, als GPS Sender zu verwenden. Hier erklären wir dir, warum eine Ortung mit dem Chip leider nicht möglich ist und für die Echtzeit-Verfolgung und punktgenaue Ortung deines Haustieres ein Tractive GPS Pet Tracker benötigt wird.

Hundechip

Tierbesitzer müssen ihr Tier registrieren lassen, in weiterer Folge wird ein Mikrochip implantiert. Mit Hilfe des registrierten Mikrochips können auch fremde Personen ein gefundenes Tier zum Tierarzt bringen, damit dieser die Identität des Besitzers feststellen kann. Der Verwendungszweck des Hundechips ist somit dahingehend ausgelegt, dass entlaufene Tiere von Personen zum Tierarzt gebracht werden und der Tierarzt mithilfe des Auslesegerätes die Identität des Besitzers feststellen kann.

Der Mikrochip hat eine Länge von etwa 11 – 14 mm und eine Breite von 2 – 2,2 mm. Er wird dem Tier mittels einer Spritze unter die Haut implantiert und bereitet dem Tier dabei auch nahezu keine Schmerzen. Mit Hilfe eines speziellen Lesegerätes kann die weltweit einmalige 15-stellige ID des Implantats abgelesen werden.

Vergleich zwischen Tractive GPS Tracker und Hundechip

Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass der Hundechip lediglich zur Authentifizierung wiedergefundener Tiere gedacht ist, der GPS Tracker jedoch die Möglichkeit bietet, das Tier in Echtzeit zu verfolgen, sowie jederzeit und ganz einfach zu orten. Eine häufige Frage ist der Grund für den Größenunterschied. Der Chip hat ungefähr die Größe eines Reiskorns und der GPS Tracker ist etwas kleiner als ein Autoschlüssel. Grund dafür ist, dass im Chip lediglich eine Antenne verbaut ist, denn für eine interne Stromquelle (Akku) wäre nicht genug Platz. Erst wenn das Lesegerät in die Nähe des Chips kommt wird dieser aktiviert um die Daten auszulesen.

Der GPS Tracker hingegen hat zusätzlich ein hochwertiges GSM-Modul, eine GPS-Antenne,  eine LED-Lampe, einen Lautsprecher sowie einen Akku verbaut. Für all diese Komponenten und Funktionen ist die Größe des GPS Trackers als sehr gering anzusehen. Nach aktuellem Stand der Technik ist es somit undenkbar, all diese Bauteile und Funktionen in einen Mikrochip mit der Größe des Hundechips zu integrieren.

 

Ist dir schon einmal der Hund davon gelaufen? Dann besuche einfach unseren Webshop und informiere dich über den Tractive GPS Tracker.

Noch offenen Fragen? Unser Support-Team hilft gerne weiter! (support@tractive.com)

6 Kommentare zu “Unterschied zwischen Hundechip und Tractive GPS Tracker

  1. Ich habe mir den Tracker für meinen Hund geholt weil der gerne mal
    alleine Gassi geht ohne zu fragen :))
    Und ich bin eigentlich vollkommen zufrieden mit dem Produkt vor allem weil er recht günstig ist
    gegenüber anderen Trackern

    1. Hallo Mario!

      Das freut uns sehr, dass du mit unserem GPS Tracker zufrieden bist 🙂

      Manchmal gehen Hunde gerne Gassi ohne zu fragen, ich kenne das selbst von meinem Rocky. Darum gibt mir der GPS Tracker einfach mehr Sicherheit 🙂

      Liebe Grüße,
      Lisa

  2. Hallo,
    Ich wäre mir da nicht so sicher, dass es GPS (“Chips”) nicht auch für Hunde unter die Haut gibt. Die USA hat sicher, und davon geh ich sehr stark aus, sowas bereits entwickelt. Lediglich ist bzw wird das produzieren gewaltig hoch sein um es letztlich zu vermarkten, abgesehen davon so eine “Studie” dauert ja auch seine Testzeit – wenn ich mich recht erinnere zwischen 6-10 Jahre. Also immer Geduld haben! 🙂

    1. Hallo,

      Derzeit wissen wir noch nichts von GPS Chips, die dem Hund unter die Haut implantiert werden. Wie in unserem Beitrag erwähnt, ist es kaum möglich den Chip sehr klein zu halten, wenn diverse Komponenten wie z.B. eine GPS Antenne Platz finden müssen.

      Es gibt aber Hundebesitzer die möchten Ihrem Vierbeiner keinen Chip implantieren lassen und greifen auf unseren GPS Tracker zurück. Unsere Kunden sind sehr zufrieden mit unserem Produkt und empfehlen es gerne weiter 🙂

      Wir lassen uns jedoch gerne von neuen Produkten und Möglichkeiten überraschen.

      Liebe Grüße,
      Lisa

  3. Hy ich hätte sogar sehr gerne sowas aber die Sinnhaftigkeit ist bei mir nicht ganz geklärt. Das ist doch am Halsband oben und wenn meinen Hund wer findet kann er das doch einfach runtergebn. Von einem Freund der Hund ist beim einkaufen gestohlen worden wo er im draussen hin gehängt hat. Somit bringt sich das auch nichts wenn ich das kaufe. Am Land sicher sehr wirksam wenn er von selber davon läuft aber bei Diebstahl sicher leicht entfernbar. Oder was sagt ihr dazu

    1. Hallo Yakub,

      Leider kommt es manchmal vor dass Hunde gestohlen werden, und nicht mehr auftauchen. Das ist leider wahr.
      Kein System der Welt ist perfekt und kann so etwas in jedem Fall verhindern.

      Allerdings sind unsere Geräte unschlagbar wenn du, wie bereits angemerkt, einen Ausreißer hast der sich gerne auf Expeditionen begibt.

      Falls du detailliertere Informationen benötigst kannst du gerne unserem Support Team eine Email unter http://tractive.com/contact schicken.

      Alles Liebe
      Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *