Skip to main content

4 Dinge, die das Arbeiten in einem Start-up von einem anderen Unternehmen unterscheiden

Unternehmen ist nicht gleich Unternehmen! Vor allem dann nicht, wenn es sich – wie bei Tractive – um ein innovatives Start-up handelt. Was das bedeutet und wo die wesentlichen Unterschiede zwischen einem Start-up und einem etablierten Unternehmen liegen, erzählen wir euch in diesem Blogartikel.

Schnelles Wachstum

Ein Start-up wächst wesentlich schneller als ein etabliertes Unternehmen, das sich bereits am Markt gefestigt hat. Dabei schreitet das Wachstum oft schneller voran, als sich die Organisation entwickelt. Dann ist es wichtig, den Überblick zu bewahren und die Strukturen nach und nach zu organisieren und zu festigen. Auch Tractive ist seit der Gründung von Jahr zu Jahr stark gewachsen. Die Organisation entwickelt sich ständig weiter und auch das Tractive Team wird immer größer. Das starke Wachstum eröffnet für Tractive Mitarbeiter auch Chancen, wie beispielsweise eigene Verantwortungsbereiche oder Führungserfahrung.

“Learning-by-doing-Mentalität”

Da sich die gesamte Organisation nach und nach entwickelt, kommt es immer wieder zu neuen Herausforderungen. Hier ist es wichtig, rasch zu handeln und eine Lösung für das Problem zu finden. Lösungsorientiert statt problemfokussiert ist die Devise bei Tractive. Fehler macht jeder. Wichtig ist nur, dass sich diese nicht wiederholen. 

Lösungsorientiert statt problemfokussiert ist die Devise bei Tractive! Klick um zu Tweeten

Durch Förderung der richtigen Talente im Team, Selbstreflexion und konstruktives Feedback fernab der Hierarchieebenen erhält sich Tractive die “Learning-by-doing-Mentalität”.

Hohe Anpassungsfähigkeit

Die hohe Anpassungsfähigkeit ist ein wesentlicher Vorteil eines Start-ups gegenüber einem eingesessenen Unternehmen. Ein Start-up reagiert flexibel und schnell auf veränderte Umwelt- und Marktbedingungen, weil die Strukturen noch nicht so gefestigt und starr sind. Diesen Vorteil macht sich auch Tractive zunutze. Aufgrund des dynamischen Teams ist es möglich, schnell auf Kundenanfragen und Veränderungen zu reagieren.

Flache Hierarchien

Ein Start-up besitzt flache Hierarchien, da Mitarbeiter erst nach und nach ins Unternehmen stoßen und Strukturen gemeinsam aufgebaut werden. Auch bei Tractive sind die Hierarchien flach und es wird offen kommuniziert. Alle Mitarbeiter dürfen nicht nur, sondern sollen auch neue Ideen einbringen. Durch diese neuen Inputs profitiert das gesamte Unternehmen, denn Verbesserungsvorschläge werden kontinuierlich berücksichtigt.

Du willst gemeinsam mit uns Tractive weiterentwickeln?

Bewirb dich jetzt!

Romana

Romana

Romana studiert Betriebswirtschaft und unterstützt als Praktikantin das HR Team von Tractive. Über ihre Erlebnisse rund um ihre Praktikumszeit berichtet sie in der HR Kategorie @tractive. Abwechslung zu Studium und Arbeit findet sie in Musik und Fußball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.