Was mein HR-Praktikum unvergesslich gemacht hat

27. December 2021

Romana wird ihr Praktikum bei Tractive immer in guter Erinnerung behalten.

Der Ausblick bei unserem Flug im HR-Praktikum

So schnell vergehen fünf Monate. Gerade erst begonnen, ist mein HR-Praktikum bei Tractive auch schon wieder vorbei (Romana, HR-Praktikantin). Kaum zu glauben, was ich in dieser Zeit alles gelernt und erlebt habe.

Das Arbeiten bei Tractive

Wie versprochen kann ich bei Tractive meine eigenen Ideen einfließen lassen. Mir wird genügend Zeit gegeben, um mich überall einzuarbeiten. Ich führe Recherchen durch, gebe Verbesserungsvorschläge und setze Projekte selbst um. Ich bekomme umfangreiche Einblicke in die Welt des Human Resources. Themen wie Employer Branding oder Active Sourcing sind nicht mehr nur Schlagwörter aus Lehrveranstaltungen. Ich erfahre jetzt hautnah wie es ist, geeignete Talente für das Unternehmen zu gewinnen.

Selbstständige Aufgabenbereiche

Die Selektion von Bewerbungen, die Kommunikation mit den Bewerber:innen, Employer Branding-Maßnahmen, Active-Sourcing-Projekte und das Verfassen von Blogartikeln waren nur einige meiner Aufgaben.

Ein HR-Praktikum bei Tractive ist also sehr abwechslungsreich und kurzweilig. Kein Tag gleicht dem anderen und es gab keinen einzigen Tag, an dem ich nicht gerne in die Arbeit gegangen bin. Vor allem deshalb, weil ich mich auf meine Teammitglieder und die spannenden Aufgaben gefreut habe. Sehr viele kleine Dinge machen den Arbeitsalltag zu etwas Besonderem. Sei es der großartige Teamgeist, den man teamübergreifend spürt, das Team-Frühstück oder die gemeinsamen Events im ganzen Jahr

Kurzum – das Praktikum hält, was es verspricht!

Während meines Praktikums gab es 2 besondere Highlights für mich…

Über den Wolken

Das erste fand an einem Freitag Ende März statt: eigentlich ein ganz normaler Arbeitstag – eigentlich – bis mir mein Kollege, ein begeisterter Pilot, ganz überraschend anbot, mich mit dem Flieger nach Hause zu fliegen. Bei diesem Angebot konnte ich natürlich nicht nein sagen und so habe ich einen 20-minütigen Heimflug bei strahlendem Sonnenschein anstelle einer zweieinhalbstündigen Zugfahrt genossen. Ein Erlebnis, das man bestimmt nicht oft erlebt!

Das Beste an meinem HR-Praktikum war ein Flug mit einem Arbeitskollegen einem passionierten Pilot

Genialer Company-Trip

Und das größte Highlight meines HR-Praktikums war – wie kann es anders sein – natürlich der gemeinsame Company-Trip nach Mallorca. Gemeinsam haben wir vier Tage lang Sonne, Strand und Meer genossen, und zwar ganz nach dem Motto „work hard – party hard“. Eine einzigartige Belohnung für die harte Arbeit des gesamten Teams. Dieser Trip hat uns außerdem die Möglichkeit gegeben, jene Teammitglieder besser kennenzulernen, mit denen wir im normalen Büroalltag nicht so viel Zeit verbringen.

Im HR_Praktikum durfte ich mit zum Company Trip nach Mallorca

Alles in allem war das Praktikum eine großartige Erfahrung für mich. Eine bessere Praktikumsstelle hätte ich mir nicht vorstellen können!


Flieg mit uns und bewirb dich jetzt!

Immer wissen, wo dein Vierbeiner ist

Weitere interessante Beiträge

Weitere Artikel