Dein Hund klaut Socken? 5 Gründe, warum er das macht

10. September 2021

Dein Hund hat jede Menge Hundespielzeug und trotzdem klaut er dir lieber die Socken? Lerne 5 Gründe kennen, die hinter diesem mysteriösen Phänomen stecken.

Hund kaut auf Socke in der Wiese

Hast du auch einen vierbeinigen Sockendieb zuhause? Verschwindet Kleidung auf wundersame Weise, um dann ganz unerwartet am Schlafplatz deines Hundes als Teil seiner, ähm…. persönlichen Kollektion aufzutauchen? Wie ein Kunstsammler hat dein Vierbeiner den richtigen Blick (und Riecher) für die intimen Kleidungsstücke. Schuhe, Socken, Unterwäsche… deinem Hund ist egal, was es ist – er nimmt alles mit. Aber warum haben Hunde Socken so gern? Welche versteckten Kräfte führen ihn zu dieser Besessenheit? Was steckt hinter dieser Vorliebe? Wir kennen die 5 häufigsten Gründe, warum dein Hund Socken klaut. Noch mehr Einblicke bekommst du übrigens auch über diese 6 Fakten zum Verhalten eines Hundes.

5 Gründe, warum dein Hund Socken klaut

Nein, Socken sind gewiss nicht essentieller Teil gesunder Hundeernährung. Wenn dein Hund Socken klaut, wirst du danach sicher nicht feststellen: Huch, mein Hund hat Socken gefressen! – Nein, er verspeist sie gewiss nicht, aber du fragst dich natürlich: Was macht er dann damit? Hier findest du die häufigsten Gründe, warum Hunde Socken lieben:

  1. Zum Kauen – es fühlt sich gut an!
  2. Er langweilt sich.
  3. Er liebt dich abgöttisch.
  4. Du lässt Dinge herumliegen.
  5. Trennungsangst

Zum Kauen – es fühlt sich gut an!

Dein Hund hat die Socke nicht gefressen oder gestohlen, weil er Hunger hat, sondern…weil es sich gut anfühlt. Für Welpen gehört das Herumkauen zum Zahnen dazu, während für erwachsene Hunde das Sockenkauen genauso verlockend ist wie für Menschen das Kaugummikauen.

Kauen ist für Hunde eine gesunde Aktivität, die Spaß macht, entspannt und sogar Angst lindern kann. Es hält auch die Zähne deines Hundes sauber und hilft dabei, dass Kiefer und Maul gesund und stark bleiben.

Unerwünschtes Herumkauen kann selbstverständlich zum Problem werden. Aber keine Sorge – hier findest du zwei Artikel, die dir dabei helfen, bestmöglich damit umzugehen:

Er langweilt sich

Hunde sind von Natur aus neugierige Tiere. Sie mögen anregende Aktivitäten, die Spaß machen. Das ist der Grund, warum sie so gern mit Kindern spielen, mit dir lange Spaziergänge unternehmen und mit neuen Spielsachen Apportieren spielen. Bekommt dein Hund nicht ausreichend Beschäftigung und gesunde Anregungen, kann das dazu führen, dass er sich überfrisst oder auf allem, was ihm unter die Schnauze kommt, herumkaut. Das mag seltsam klingen, aber Langeweile ist auch einer der 6 häufigsten Gründe, warum ein Hund wegläuft.

Hund kaut auf Kleidung herum

Wenn dein Hund Socken gefressen hat, sucht er also möglicherweise nach einer lustigen Abwechslung. Aber Vorsicht! Wenn du versuchst, deinem Liebling die Socken wegzunehmen, sieht er das möglicherweise als Belohnung in Form eines lustigen Tauziehens. Dein Vierbeiner wird es wahrscheinlich lieben, wenn du ihm wegen der Socke nachjagst.

Er liebt dich abgöttisch.

Wir Menschen mögen gerne saubere Socken und Strümpfe. Auf unsere vierbeinigen Freunde trifft das nicht zu. Ob du es glaubst oder nicht, dein Hund möchte am liebsten die ekligste, schmutzigste alte Socke haben, mit der du beim Sport warst. Aber hey, verurteile deinen Schatz nicht dafür! Er ist einfach ein echter Fan natürlicher Aromen. Ach, Spaß beiseite! Hunde finden einfach Trost beim Geruch ihres Lieblingsmenschen. Plane darum genügend Zeit ein, um mit deinem Vierbeiner zu kuscheln und ihn zu kraulen, damit er merkt, dass du ihn genauso lieb hast.

Gut zu wissen: Deine „schmutzigen“ Socken riechen nach dir. Wenn dein Hund darauf herumkaut, fühlt er sich dir ganz einfach näher.

Du lässt Dinge herumliegen.

Ist es bei dir zuhause unordentlich oder liegt Schmutzwäsche in Reichweite deines Hundes? Wenn deine Socke neben anderem Hundespielzeug auf dem Boden liegt, kannst du es deinem Fellfreund nicht übel nehmen, wenn er zu einem „gemeingefährlichen Sockendieb“ mutiert – dein Hund klaut Socken, weil er nicht wissen kann, dass das als schlechtes Benehmen gilt. Halte deine Socken darum vom Boden fern und außer Reichweite deines Hundes. Nur so kann dein Vierbeiner unterscheiden, was ihm gehört und was dir. Und ja, es geht nicht nur um deine Socken – deine gesamte Wäsche gilt als potentielles Kau-Objekt.

Trennungsangst

Hunde sind soziale Tiere. Dein Hund wird dich sehr vermissen, wenn du ihn alleine lässt. Wenn Hunde Trennungsangst erfahren, suchen sie – wie kann man es ihnen verübeln – Trost. Ein Trostspender kann deine ausgelatschte, stinkende Socke sein. Sie duften (bzw. stinken) so herrlich nach dir und das gibt ihm das Gefühl, in dieser furchteinflößenden Wohnung oder diesem großen Haus nicht alleine zu sein. Das bedeutet natürlich, dass Socken dich keinesfalls ersetzen können! Zeigt dein Hund Anzeichen von Trennungsangst, versuche – wenn möglich – zusätzliche Quality-Time mit ihm zu verbringen.

Damit du und dein Hund niemals mehr voneinander getrennt seid, dabei kann auch ein GPS Tracker für Hunde helfen. Über diesen Link erfährst du mehr:

Mehr über Tractive GPS erfahren

Mein Hund klaut Socken – wie halte ich ihn davon ab?

Jetzt, wo du weißt, warum Hunde Socken stehlen, können wir uns ansehen, was du tun kannst, um diesem ungewünschten Verhalten (meistens) zuvorzukommen:

  • Sieh zu, dass dein Hund genügend Bewegung hat – spiele mit ihm!
  • Schenke deinem Hund sein eigenes Kauspielzeug. Hier kannst du nachlesen, worauf du bei der Wahl des Sockenersatzes achten solltest.
  • Räume auf – Socken und persönliche Gegenstände gehören an einen Ort, wo dein Hund nicht hinkommt.
  • Bringe deinem Hund bei, mit welchen Dingen er spielen kann und mit welchen nicht.
  • Lerne deinem Hund, das „Gib!“-Kommando. Bleibe dabei ernst und spiele nicht mit ihm. Andernfalls meint er, du möchtest mit ihm das „Jag-die-Socke“-Spiel spielen.
  • Schenke deinem Hund besonders viel Aufmerksamkeit, Liebe und Anregung, sodass Langeweile für ihn ein Fremdwort bleibt.

Mein Hund hat Socken gefressen und zwar wirklich: Was ist zu tun?

In den meisten Fällen kauen Hunde nur auf den Socken herum und spielen damit. Was aber, wenn dein Hund die Socke tatsächlich gefressen hat? In diesem Fall folge diesen Anweisungen, die du auch bei Erste Hilfe beim Hund findest:

  • Bleib ruhig – Panik ist jetzt fehl am Platz und hilft deinem Hund nicht!
  • Finde heraus:
    • Was genau hat dein Vierbeiner verschluckt?
    • Wie groß war es?
    • Wann ist das passiert?
    • Wirkt dein Hund krank oder erschöpft?
  • Ruf in der Tierklinik an – dort wird man dir helfen.

Hat dein Liebling tatsächlich eine Socken gefressen, kann die Situation je nach Sachverhalt ernst sein:

  • Wie groß ist dein Hund im Vergleich zur Socke?
  • Aus welchem Material ist die Socke?
  • Wie alt und wie körperlich gesund ist dein Vierbeiner?

Hat ein Hund eine Socke gefressen, scheidet er sie auf natürlichem Weg innerhalb von 10 bis 24 Stunden aus. Es ist aber dennoch ratsam, mit dem Tierarzt diesbezüglich Rücksprache zu halten.

Fühlt sich dein Hund sichtlich nicht wohl, muss er sich übergeben, ist er lethargisch oder hat Durchfall, könnte das bereits ein Anzeichen auf einen Darmverschluss sein. In einem solchen Fall solltest du deinen Hund sofort in die Tierklinik bringen.

Zusammenfassung: Warum Hunde Socken klauen

Dein Hund hat Socken geklaut oder andere persönliche Gegenstände von dir entwendet? Er macht das nicht, weil er dir einen Streich spielen will oder sie fressen möchte. Vielmehr kaut er gerne darauf herum, sucht Spaß und Unterhaltung, liebt den Geruch (und dich), ist einfach neugierig und hat Interesse an den Dingen, die du herumliegen lässt. Oder er leidet an Trennungsangst. Mit einem GPS Tracker für Hunde bleibst du mit deinem Hund immer in Verbindung.

Mache dich schnellstmöglich auf den Weg in die Tierklinik, wenn du merkst: Hilfe, mein Hund hat eine Socke gefressen! Und denke daran, dass du deinem Fellfreund ganz viel Liebe schenkst – egal, was er gerade anstellen wollte!

Für mehr Informationen zum Thema Kaubedürfnis, klicke auf das folgende Video:


Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Immer wissen, wo dein Hund ist

Weitere interessante Beiträge

Weitere Artikel